DATENSCHUTZERKLÄRUNG:

INFORMATION ZU DATENSCHUTZ UND DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO 2018)

Grundlageninformation:

SCHIFFER Immobilien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten, im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Dies geschieht immer nur mit Ihrer persönlichen Einwilligung, in Ihrem Auftrag und zu mit Ihnen vereinbarten Zwecken, zur Erfüllung eines Vertrages, oder wenn andere rechtliche Grundlagen auf Basis der DSGVO vorliegend sind. Oberstes Ziel ist die Einhaltung von Datenschutz- und sonstigen rechtlichen Normen und Bestimmungen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf eine Person rein persönlich bezogen sind – wie zum Beispiel Vorname, Nachname, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adressen oder das Userverhalten.

Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich?

SCHIFFER Immobilien GmbH
Pötzleinsdorferstraße 194/5/2/12
1180 Wien

Wer ist der Datenschutzbeauftragte?

Es ist bei unserem Unternehmen kein Datenschutzbeauftragter gesetzlich vorgesehen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Mag. Ing. Christoph Schiffer, MSC, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +43 1 47 097 17.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und woher stammen sie?

Unser Unternehmen verarbeitet nur personenbezogenen Daten, die im Zuge von Immobiliensuchanfragen, der Bearbeitung von Vermittlungsaufträgen (Immobilienverkauf, Immobilienvermietung), der Erstellung von Verkehrswertgutachten oder auch im Segment der Beratung, für die Abwicklung des Vermittlungsauftrages oder der Beauftragung erforderlich sind und/oder die uns freiwillig überlassen wurden. Betroffen sind Daten von Verkäufer, Käufer, Mieter und Vermieter, Kauf- und Mietinteressenten. Folgende, personenbezogene Daten können dabei beispielhaft erhoben werden: Name, Adresse, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Ausweisdaten, Ausweiskopie, etc. .

Zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlage werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Im Zuge unserer Immobilienvermittlungs- und Beratungstätigkeit (Vertrag, Vertragsanbahnung, Vermittlungsvertrag und gesetzliche Grundlagen) und der sich daraus ergebenden Interessenten- und Kundenverwaltung, werden Ihre Daten, die sich durch die Tätigkeit der Immobilienvermittlung (MaklerG, ImmMV) einschließlich der automationsunterstützten, generierten und archivierten Daten in Form von Dokumenten, die sich aus jedem einzelnen Geschäftsfall individuell ergeben, z. B. die Korrespondenz, verarbeitet.

- Immobilien-, Service- und Vertragsdaten, z. B. Ihre Anfragedaten

- Verarbeitungsdaten zur Erfüllung der Verträge und Einwilligungen, z. B. im Zuge der Erfüllung eines Vermittlungsauftrages, Immobilienmaklervertrages, Beratervertrag, Gutachtervertrages

- Daten zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, z. B. Geldwäscheverordnung

Die meisten personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, haben Sie uns selbst bekannt gegeben: z. B.: Anfrage über ein von uns, im Zuge der Immobilienvermarktung, genutztes Immobilienportal oder über unsere Webseite oder telefonische Anfragen.

Daten aus anderen Quellen:

- Schuldnerverzeichnisse, z. B. KSV1870 Holding AG-  öffentlich zugängliche Quellen, z. B. Grundbuch, Firmenbuch, Insolvenzdatei, Vereinsregister, etc.

- Von Auftragsverarbeitern zur Verfügung gestellte Daten – z. B.: Daten, die Sie im Zuge Ihrer Immobiliensuche in Immobilienportalen angeben haben.

- Eventuell auch Daten von staatlichen Behörden oder von Personen im hoheitlichen Auftrag erhalten, wie z. B. Finanzämtern, Staatsanwaltschaften und Gerichtskommissären. Für eine detaillierte, Sie betreffende Information und Listung, können Sie Ihr Recht auf Auskunft geltend machen.

Im Rahmen unserer Tätigkeiten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Im Detail bedeutet das:

Verarbeitung für die Vertragserfüllung:

Je nach Art der Verträge, die wir mit Ihnen haben, dürfen wir bestimmte Leistungen für Sie erbringen. Dabei kann es sich z. B. um eine Immobilienanfrage oder Suchanfrage, einen Maklervertrag, einen Vermittlungsauftrag etc. handeln. Dazu müssen wir Ihre Daten verarbeiten.

Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung:

Auch rechtliche Vorschriften machen es notwendig, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, z. B.:

- Identitätsfeststellung, Verdachtsmeldungen: Finanzmarkt-Geldwäschegesetz -Verordnung

- Auskünfte in einem Strafverfahren gegenüber den Staatsanwaltschaften und Gerichten sowie gegenüber Finanzstrafbehörden wegen vorsätzlicher Finanzvergehen

Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses:

Ein berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung durch uns oder Dritte besteht in folgenden Fällen:

- Anfragen durch Hausverwaltungen, Steuerberater, Behörden, etc.

- Anfragen und Datenaustausch zur Ermittlung von Bonitätsfragen und Ausfallsrisiken, z. B. vom KSV1870

Verarbeitung aufgrund Einwilligung:

Gibt es weder Vertrag noch rechtliche Verpflichtung oder berechtigtes Interesse, kann die Datenverarbeitung dennoch rechtmäßig sein, wenn Sie uns Ihre Einwilligung bzw. Zustimmung dazu erteilt haben. Der konkrete Umfang und Inhalt dieser Datenverarbeitung ergibt sich immer aus der jeweiligen Einwilligung.

Wesentlich ist, dass Sie eine solche Einwilligung jederzeit widerrufen können. Durch den Widerruf wird aber die Rechtmäßigkeit der aufgrund dieser Einwilligung bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ein Widerruf wirkt daher nicht automatisch in die Vergangenheit.

Alle Daten werden nur zur Akquisition, Umsetzung und Finalisierung eines Auftrags oder für Zwecke, die durch Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung der DSGVO gedeckt sind, verarbeitet. Ausgenommen davon ist die Nutzung der Daten in anonymisierter Form für statistische Zwecke.

Bin ich verpflichtet, meine personenbezogenen Daten bereitzustellen?

Damit wir Ihre Immobiliensuche oder Ihre Immobilienvermarktung sowie die sich daraus ergebende Geschäftsbeziehung in Ihrem Interesse bestmöglich erfüllen können, sind wir auf viele Ihrer personenbezogenen Daten angewiesen.

Wenn wir Ihren Namen und Ihre Adresse nicht kennen, können wir Ihnen keine Objektunterlagen zusenden oder wenn wir Ihre Identität nicht prüfen können, verbietet uns das Gesetz in manchen Fällen die Geschäftsbeziehung.

Wir erheben Ihre Daten nur dort, wo es für die Geschäftsbeziehung aufgrund eines Vertrags oder einer rechtlichen Vorschrift erforderlich ist – hier müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Möchten Sie dies nicht, kann es sein, dass wir bestimmte Dienstleistungen leider nicht anbieten dürfen. Dürfen wir Ihre Daten nur aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, sind Sie nicht verpflichtet diese Einwilligung zu erteilen und die Daten bereit zu stellen.

An wen werden meine personenbezogenen Daten weitergegeben?

Unser Unternehmen verarbeitet und speichert die uns bekannt gegebenen, personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung unseres Vertrages im Zusammenhang steht.

Eine Weitergabe erfolgt nur im kleinsten, nötigen Rahmen, im zur Auftragserfüllung unbedingt notwendigen Umfang und soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter (Dritter) besteht.

Ihre personenbezogenen Daten können an folgende Stellen weitergegeben werden:

- Stellen und Personen (Mitarbeiterinnen und Erfüllungsgehilfen) innerhalb des Unternehmens, die zur Vertragserfüllung diese Daten benötigen:

- aufsichtsrechtliche Pflichtenerfüllung sowie zur Wahrung berechtigter Interessen

- öffentliche Stellen und Institutionen, sofern eine rechtliche Verpflichtung dazu besteht, sind z. B.: Finanzbehörden

- zur Vertragserfüllung benötige Dritte, z. B.:  Backofficedienstleistungen

- Dritte sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

- Dritte, sofern dies für die Vertragserfüllung oder aufgrund rechtlicher Vorschriften verpflichtend oder notwendig ist z. B.: Notare, Hausverwaltungen, Liegenschaftseigentümer, Steuerberater, Rechtsanwälte

- eine Weitergabe an Dritte kann auch dann erfolgen, wenn Sie in die Weitergabe eingewilligt haben.

- an der Auftragsabwicklung beteiligte Dritte: dies können Personen, teilnehmende Personen, Vertragspartner, Hausverwalter, andere Makler, Vermarktungsportale, Finanzierungsunternehmen, Banken oder Versicherungen, private oder öffentliche Stellen, die Informationen zu Objekten bekannt geben können oder benötigen, sein, Dienstleister, Lohnverrechnung, Sozialversicherung, IT-Betreuer, Rechtsanwälte zur Abwehr von Ansprüchen – abhängig vom jeweiligen Geschäftsfall

NIEMALS werden von unserem Unternehmen Ihre Daten zu Werbezwecken weitergegeben oder mit Ihren persönlichen Daten Handel betrieben.

Alle unsere Mitarbeiter, Dienstleistungsunternehmen und Auftragsbearbeiter sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Werden meine personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt?

Unsere Auftragsverarbeiter und Auftragsverarbeiterinnen können mit Subauftragsverarbeitern in Drittländern zusammenarbeiten, diese sind jedoch jedenfalls zur Einhaltung österreichischer Datenschutz- und Sicherheitsstandards verpflichtet.

Wie lange werden meine personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Ihre personenbezogenen Daten müssen in jedem Falle so lange aufbewahrt werden, wie es für die Erfüllung der jeweiligen Vertragserfüllungen erforderlich ist.

Ihre Daten werden gelöscht oder anonymisiert, sobald eine Anfrage abgearbeitet ist bzw. sobald Ansprüche aus einer in Zusammenhang entstandene Rechtsbeziehung nicht mehr bestehen oder bestehen können.

Die Daten werden während der Dauer des Vertragsverhältnisses und nach Beendigung dessen zumindest solange aufbewahrt, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Informationen über einschlägige, gesetzliche Bestimmungen, in denen dem Unternehmer vorgeschrieben wird, für welchen Zeitraum er die Daten aufbewahren muss, auch wenn der einstige Kunde nicht mehr aktiv Kundin oder unser Kunde ist, finden Sie unter: https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/eu-dsgvo-speicher-und-aufbewahrungsfristen.html.

Welche Rechte habe ich?

Unsere Kunden haben prinzipiell das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zudem steht Ihnen das Recht zu, sich bei der Datenschutzbehörde über die unrechtsmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und gegebenenfalls über die Verletzung Ihrer datenschutzrechtlichen Rechte durch unser Unternehmen zu beschweren.

Weitere Rechte:

- Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten
- deren Herkunft und Empfänger
- den Zweck der Datenverarbeitung
- sowie das Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten

Im Fall der Änderungen Ihrer persönlichen Daten ersuchen wir um entsprechende Information.

Sie haben auch jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Ihre Antrag auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, hier nur, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand einhergeht, kann jederzeit an SCHIFFER Immobilien GmbH gerichtet werden - bitten verwenden Sie hierzu den oben angeführten Kontakt. 

Die DSGVO gewährt folgende Rechte für Ihre personenbezogenen Daten:

Sie haben das Recht auf:

- Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO

- Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO

- Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO

- Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO

- Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO / Verhältnismäßigkeitsprinzip

- Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO

- Entscheidungen, die nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 DSGVO

- Es besteht kein Recht auf Datenübertragbarkeit.

- Eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (z.B.: Indien) oder an eine internationale Organisation ist vorgesehen.

- Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling.

- Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie Ihre Daten bereitstellen und es gibt auch keine Verpflichtung dazu. Die Daten sind allerdings erforderlich, damit das Vertragsverhältnis ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

 

 

 

Egal, welches Recht Sie geltend machen möchten, Sie können Ihren Antrag in jedem Fall an uns richten:

Dies ist entweder möglich:

1.) per eigenhändig unterfertigten Brief samt Ausweiskopie an:

SCHIFFER Immobilien GmbH
Pötzleinsdorferstraße 194/5/2/12
1180 Wien
Mag. Ing. Christoph Schiffer, MSc

2.) per E-Mail, nur mit qualifizierter elektronischer Signatur, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir ersuchen höflichst um Verständnis, dass wir in Zweifelsfällen weitere Angaben zu Ihrer Identität einholen müssen – dies Maßnahme dient Ihrem eigen Schutz und gewährleistet, nur Berechtigten den Zugriff zu Ihren Daten zu geben.

Wenn Sie keine rechtzeitige Antwort auf einen Antrag erhalten oder der Ansicht sind, dass wir Ihrem Antrag nicht gesetzmäßig nachgekommen sind, oder Sie sich in Ihrem Recht auf Datenschutz verletzt sehen, können Sie auch Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen.

Generelle, erklärende Information zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

- In der EUROPÄISCHEN UNION (EU) gilt seit 25. Mai 2018 die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO.

- Diese enthält Vorschriften über die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten.

- In diesem Dokument erhalten Sie eine verständliche Zusammenfassung der wichtigsten und wesentlichen Informationen zum Datenschutz.

- Die DSGVO gibt vor, wie personenbezogene Daten verarbeitet werden dürfen und wie sie geschützt werden müssen.

- In diesem Dokument finden Sie dazu eine Zusammenfassung der grundlegenden Informationen.

- Die DSGVO ist eine Verordnung der Europäischen Union. Sie gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat, also auch in Österreich.

- Die DSGVO enthält Vorschriften über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

- Egal, ob es um Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre Kontoumsätze oder Ihre Hobbys geht – all das schützt die DSGVO.

- Die darin festgeschriebenen Grundsätze regeln, wie Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet werden dürfen.

- Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, kann sich direkt auf die DSGVO berufen.

- Die Europäische Union hat nicht nur die DSGVO erlassen, sondern ein ganzes „Datenschutz-Paket“. Ein Teil davon war auch eine neue Datenschutz-Richtlinie. Worin unterscheidet sich eine Richtlinie von einer Verordnung? Im Gegensatz zu einer Verordnung muss eine Richtlinie erst in nationales Recht umgesetzt werden. Außerdem lässt die DSGVO den Mitgliedstaaten Spielräume offen, um einzelne Aspekte detaillierter zu regeln als in der DSGVO selbst. Beides passierte in Österreich durch das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018, kurz DSG oder DSG 2018. Sofern es für Sie und Ihre Beziehung zu uns relevant ist, werden wir natürlich auch immer das DSG 2018 mitberücksichtigen.

- Datenschutz ist ein Grundrecht. Genauso wie Ihr Recht auf Freiheit oder Sicherheit ist Ihr Recht auf Datenschutz in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union verankert. Diese EU-Grundrechtecharta gilt im Verhältnis zwischen Ihnen und staatlichen Institutionen.

- Gesetzlich ist aber anerkannt, dass auch im privaten und wirtschaftlichen Bereich ein ausgewogenes Interessenverhältnis zwischen Datenverarbeitenden und den sogenannten „betroffenen Personen“ bestehen muss – also zum Beispiel zwischen Ihnen und Ihrer Bank. Diese Regeln finden sich in der DSGVO und im DSG 2018.

Personenbezogene Daten sagen viel über uns aus: Unsere Hobbys, Vorlieben und Wünsche können darin sichtbar werden. Das ist natürlich schützenswert. Aber erst wenn wir Ihre Vorlieben kennen, ist es uns möglich, unseren Service individuell für Sie zu verbessern. Ein Kernelement des Datenschutzes ist es, dass wir gemeinsam einen Weg finden, wie wir Ihre Daten in Ihrem Interesse und unter Ihrer Aufsicht verarbeiten können und dürfen.

Personenbezogene Daten sind "alle Informationen", die sich auf eine identifizierbare natürliche Person  auch „betroffene Person“ beziehen. Als identifizierbar gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, zum Beispiel durch Zuordnung zu einem Namen oder einer Kennnummer.

Der Begriff „Verarbeitung“ meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dazu zählen zum Beispiel das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, das Speichern, das Anpassen oder Verändern, das Auslesen, das Abfragen, das Verwenden, das Offenlegen (durch Übermitteln, Verbreiten oder eine andere Form des Bereitstellens), der Abgleich oder das Verknüpfen, das Einschränken, das Löschen oder das Vernichten.

Der Begriff „Auftragsverarbeiter“ meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag von Verantwortlichen verarbeitet.

„Rechte“: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie auch das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die folgenden Informationen:

- Verarbeitungszweck
- Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
- Empfängern oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
- falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
- das Bestehen des Rechts auf Berichtigen oder Löschen der Sie betreffenden personenbezogenen Daten; Einschränkung oder Widerspruch gegen diese Verarbeitung
- Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
- alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten, wenn die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden
- ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling besteht

„Richtigkeit“: Sehr wichtig ist es uns, dass wir Ihre Daten stets richtig und vollständig erfassen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie beantragen, dass die Daten berichtigt oder vervollständigt werden.

Wir legen großen Wert darauf, dass Ihre Daten nur innerhalb der Rahmenbedingungen der DSGVO und des DSG 2018 verarbeitet werden. Sollten Sie dennoch der begründeten Ansicht sein, dass dies nicht der Fall ist, können Sie das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Die Gründe dafür können sein: Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

„Widerruf“: Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für das Verarbeiten vor. Ihre Daten dürfen verarbeitet werden, wenn ein berechtigtes Interesse dazu besteht. Wird ein solches berechtigtes Interesse behauptet, müssen Sie darüber informiert werden. Sind Sie dann der Ansicht, dass das berechtigte Interesse nicht besteht, können Sie dagegen Widerspruch einlegen. Das gilt insbesondere dann, wenn Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung genutzt werden. Sofern Verantwortliche keine schutzwürdigen Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen können, dürfen Ihre personenbezogenen Daten nach dem Widerspruch nicht weiter verarbeitet werden.

Cookies

An verschiedenen Stellen unserer Website werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die Benutzer wiedererkennen, wenn sie die Website erneut nutzen. Dabei werden jedoch keine persönlichen Angaben wie Name oder Adresse gespeichert. Sie können durch die betreffenden Informationen also nicht identifiziert werden. Bei der Nutzung der Website ohne Registrierung erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Was wird gespeichert: IP-Adresse, Anfrage mit Datum und Uhrzeit, GMT-Zeit, Inhalt der Anforderung, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, übertragene Datenmenge, Quellwebsite, Browser, Betriebssystem, Sprache samt Version der Browsersoftware. Cookies sind keine Ausführungsprogramme oder Virenquellen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und auch die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgende Verknüpfung klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert, solange das Cookie nicht gelöscht wird: Google Analytics deaktivieren.

Allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie im Datenschutz-Center von Google. Diese Website wurde um die Funktion "anonymizeIp" erweitert um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. 

Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

Soziale Netzwerke

Es ist möglich, dass wir in Zukunft mit verschiedenen sozialen Netzwerken zusammen arbeiten.

Wenn Sie diese sozialen Netzwerke nutzen, wird Ihr Browser automatisch mit dem betreffenden Netzwerk verbunden.

Er übermittelt dabei Ihre IP-Adresse und auch andere Informationen, wie z. B. Cookies, wenn Sie die betreffende Plattform bereits zuvor besucht haben.

Soweit möglich, vermeiden wir diese Art von Datenübertragung so lange, bis Sie mit einer der Plattformen tatsächlich interagieren. Durch Anklicken des betreffenden Symbols (z. B. Facebook-Logo) geben Sie an, dass Sie bereit sind, mit der ausgewählten Plattform zu kommunizieren, und dass Informationen über Sie, etwa Ihre IP-Adresse, diesem sozialen Netzwerk übermittelt werden.

Google setzt Cookies, die eine eindeutige ID vergeben, um sie auf dem Google Netzwerk wiederzuerkennen und ihnen interessensbasierte Werbung auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier https://www.google.com/intl/en/policies/terms/

Facebook setzt Cookies, die eine eindeutige ID vergeben, um sie auf dem Facebook Netzwerk wiederzuerkennen und ihnen interessensbasierte Werbung auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier https://www.facebook.com/privacy/explanation

Netzeffekt setzt Cookies, die eine eindeutige ID vergeben, um sie auf dem Netzeffekt Netzwerk wiederzuerkennen und ihnen interessensbasierte Werbung auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier https://datenschutz.netrk.net/optout.

Detailinformationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Gesetztestext: Österreichische Datenschutzbehörde: https://www.dsb.gv.at/

Bitte beachten Sie zum Thema Datenschutz auch unseren Downloadbereich unserer Homepage

Seit 2004  IHR verlässlicher und seriöser Immobilien-Spezialist!

... Schon heute für IHRE Realität von morgen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


SCHIFFER Immobilien GmbH | Pötzleinsdorferstrasse 194 , A - 1180 Wien | T +43 1 47 097 17 | M +43 676 930 36 52 | office@schiffer-immobilien.at
www.schiffer-immobilien.at | Zweigstelle: Dobein 8, 9074 Keutschach am See
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok